Tageslosung

Dienstag, 20. November 2018
Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!
Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Sonstiges

 

August 2018: Kein Frieden auf Erden? – Keramikfiguren von Klaus Weigand

Wir freuen uns sehr, dass Künstler Klaus Weigand der Kirchengemeinde einen Großteil seiner Figuren als Dauerleihgabe übergeben hat! Geplant ist nun, zweimal jährlich Figuren zu unterschiedlichen Themen auszustellen.

Die Figuren von Klaus Weigand begeistern. Keine Figur ist wie die andere. Jede hat ihre eigene Haltung und ihre eigenen Gesichtszüge. Sie begeistern noch mehr, wenn man weiß, wie einzigartig die Herstellungstechnik ist. Die Figuren sind nicht bemalt. Unterschiedlich farbiger Ton verleiht den Figuren ihre Farbe.

2018 07 29 Weigand

Schon mehrfach hat Klaus Weigand seine Figuren in unserer Kirche ausgestellt. Die biblischen Szenen, die er damit gestaltet hat, haben die Betrachter stets gefesselt: „Warum ist der Mann abgewandt?“ „Was geht nur in Jesus vor?“ „Warum freuen sie die Schaulustigen?“

Bis Ende August war die Ausstellung mit dem Titel „Kein Frieden auf Erden?“ zu sehen. Gezeigt wurden biblische Szenen von Streit, Heuchelei und faulen Kompromissen, u.a. „Abraham und Lot trennen sich“, „Paulus in Korinth“ und „Jesus heilt und wird verdammt.“

2018 08 06 Ausstellung 04

2018 08 06 Ausstellung 05

 

2018 08 06 Ausstellung 02 

2018 08 06 Ausstellung 03

 

2018 08 06 Ausstellung 01

 


 

1. Juli 2018: Jubelkonfirmation
Am Sonntag, dem 1. Juli 2018, wurde in einem großen Festgottesdienst mit dem Posaunenchor die Jubelkonfirmation in unserer St. Laurentiuskirche gefeiert.
Jubilare konnten das Fest der Gnaden-, der Eisernen-, der Diamantenen-, der Goldenen- und der Silbernen Konfirmation feiern. Bei ihrer Konfirmation vor 25, 50 oder mehr Jahren wurden sie gesegnet, um fortan eigenverantwortlich als Christen zu leben. Auf diese Zeit wurde im Gottesdienst, den Pfarrer Daniel Städtler hielt, zurückgeschaut und Gott gedankt für seinen Segen und Beistand. Am Nachmittag fand dann eine Gedenkfeier auf dem Friedhof statt für die verstorbenen Mitkonfirmanden.

 


 

Konzert mit Clemens Bittlinger

Über 170 Menschen drängten sich am Sonntag, dem 27. Mai 2018, in die Laurentiuskirche für das Konzert des Jahres. Clemens Bittlinger und seine Musiker, David Kandert und David Plüss, spielten ihr Programm „unerhört“.

2018 05 27 Konzert Bittlinger 01Bittlinger und seine Musiker begeisterten die Konzertbesucher. Sie begeisterten mit ihrer Musik. Hier kam nichts vom Band. Alles war echte, handgemacht Musik. Immer wieder verblüffte David Kandert die Menschen mit seinen herausragenden Solos an den Percussions. Sie begeisterten aber auch mit ihren Liedtexten. Bei Bittlinger lohnt es sich hinzuhören. Ob er nun auf die Verödung der Marktplätze und Innenstädte eingeht oder vor dem „lieben Frieden“ warnt, der doch kein Frieden ist - Bittlinger hat etwas zu sagen. Zuletzt begeisterten sie auch durch ihre Moderationen. Witz und Ernst wechselten sich ab. Immer wieder brachen alle Besucher in schallendes Gelächter aus, wenn Bittlinger einen Witz erzählte. Immer wieder wurde es still, wenn er Trauriges und Unerhörtes ansprach. Bittlinger ermunterte die Konzertbesucher bspw., lieben Menschen öfter zu sagen, was sie einem bedeuten. Außerdem brachte er den Konzertbesuchern nahe, wie großartig Gott ist und betete mit ihnen.

Bei seinem Lied „Aufstehn, aufeinander zugehn“ hielt es keinen mehr auf den Kirchenbänken. Von da an standen die Konzertbesucher und sagen lauthals Bittlingers Lieder mit.

 2018 05 27 Konzert Bittlinger 02

 

2018 05 27 Konzert Bittlinger 04

 


 

Ausstellung „Kreuzwege“

In der Passionszeit konnte die Ausstellung „Kreuzwege“ in der St.-Laurentiuskirche Wonsees angeschaut werden. Künstler Klaus Weigand präsentierte die Stationen „Geißelung“, „Kreuzweg“ und „Kreuzigung“ des „Kreuzwegs“. Er machte die Bibelstellen mit seinen aufwändigen Keramikfiguren anschaulich.

Die Evangelisten gehen oft mit wenigen Federstrichen über die Ereignisse der letzten Tage Jesu hinweg. Künstler Klaus Weigand hält entscheidende Momente fest und verleiht den Personen Tiefe: Was ging ihn ihnen vor? Was haben sie erlitten? Die detailreichen Keramikfiguren lassen viel davon erkennen.

Die Figuren werden mit einer Technik erstellt, die nicht viele beherrschen. Klaus Weigand gelingt es, unterschiedliche Arten von Ton bei einem Werkstück zu verwenden. So kommt er bei seinen Figuren ganz ohne Farbe und Pinsel aus. Was den Figuren Farbe verleiht, ist der Ton selbst, aus dem sie gefertigt sind.

2018 02 26 Ausstellung Kreuzweg 01

 

2018 02 26 Ausstellung Kreuzweg 04

 

2018 02 26 Ausstellung Kreuzweg 07

 


 

Weihnachtsgrippe in der St. Laurentius Kirche

Die im Jahr 2005 vom Wonseeser Künstler Klaus Weigand geschaffene Weihnachtskrippe konnte vor und nach den Gottesdiensten, sowie sie zu den Öffnungszeiten der Kirche bewundert werden. Damals wurden die Figuren von Gruppen und Kreisen der Kirchengemeinde, sowie von Gemeindegliedern gespendet.

Da die Krippe jetzt nicht mehr im Altarraum stand, wirkte sie fast etwas klein. Sie könnte noch mit Figuren ergänzt werden. Wir würden uns über weitere Spenden von Figuren freuen. Bei Herrn Weigand können sie angeschaut und gekauft werden.

2017 12 19 Krippe Kirche 05

2017 12 19 Krippe Kirche 01

 

2017 12 19 Krippe Kirche 03

2017 12 19 Krippe Kirche 02

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Großes Adventskonzert in Wonsees

Am Sonntag, dem 10. Dezember 2017, fand ein großes Adventskonzert in der St.-Laurentius-Kirche in Wonsees statt. Die Kirche war trotz der Schneefälle sehr gut gefüllt.

Die Kirchenchöre der Gemeinden Wonsees und Krögelstein sowie der Krögelsteiner Kinderchor und der Posaunenchor Wonsees gestalteten dieses Konzert zusammen. Sie präsentierten Ihren Besuchern über eine Stunde lang die schönsten Adventslieder, was mit viel Applaus belohnt wurde.

2017 12 14 Konzert 1

2017 12 14 Konzert 2

2017 12 14 Konzert 3

 


 

Unser neuer Gebetskasten – Wir beten für Sie

2017 12 17 Neues PultSeit November 2017 haben wir einen Briefkasten für Gebete und Fürbitten. Im Mittelgang unserer wunderschönen St.-Laurentius-Kirche finden Sie ein kleines Pult. Im mittleren Fach finden Sie Papier und Stifte. Wenn Sie mögen, können Sie gerne ein Gebet oder ein gebetsanliegen darauf schreiben und in den Gebetskasten im Pult einwerfen. Im nächsten Gottesdienst nehmen wir es dann in unsere Fürbitten auf.

Auf dem Pult liegt übrigens die neue Lutherbibel. Sie dürfen gerne bei Ihrem nächsten Besuch darin schmökern.

 

Termine

Posaunenchorprobe Gerhard Unger
Wonsees: Gemeindehaus
Kirchenchorprobe Roswitha Wölfel und Angela Lang
Wonsees: Gemeindehaus
Jugendtreff Wonsees Tim Herzog (Dekanatsjugendreferent)
Wonsees: Gemeindehaus
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok