Informationen für Nutzungsberechtigte

Grabarten auf dem Friedhof Wonsees:

Sie haben die Auswahl zwischen folgenden Grabarten:

  • Erdgräbern (als Einzel-, Familien-, oder Kindergrab), die von Ihnen zu bepflanzen und zu pflegen sind.
  • Urnengräber (für bis zu vier Urnen) , die von Ihnen zu bepflanzen und zu pflegen sind.
  • Pflegeleichte Erdgräber (als Einzelgräber): Eine im Boden eingesenkte Platte erinnert an den Verstorbenen. Das Grab ist ebenerdig und wird mit Rasen angesät. Bepflanzung, Grabschmuck, oder Schalen sind nicht erlaubt. Die Pflege des Grabes obliegt der Kirchenstiftung.
  • Pflegeleichte Urnengräber (für bis zu vier Urnen): Eine im Boden eingesenkte Platte erinnert an den Verstorbenen. Das Grab ist ebenerdig und wird mit Rasen angesät. Bepflanzung, Grabschmuck, oder Schalen sind nicht erlaubt. Die Pflege des Grabes obliegt der Kirchenstiftung.

Friedhofsordnung:

Sämtliche Bestimmungen bzgl. der Gräber und der Grabpflege sowie sämtliche Rechte und Pflichten der Nutzungsberechtigten sind der Friedhofsordnung zu entnehmen:

Besonders hingewiesen wird auf Folgendes:

  • Die Nutzungsberechtigten haben (außer bei den pflegeleichten Gräbern) für die Pflege der Gräber zu sorgen.
  • Die Nutzungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass vom Grab keine Gefahr ausgeht, z.B. durch lose Grabsteine, Stolpergefahr bei abgesenktes Erdreich oder Bewuchs, der das Grab überragt.
  • Erd- und Urnengräber auf dem Alten Friedhof müssen so gestaltet werden, dass mindestens 1/3 der Gesamtfläche (Außenmaße) des Grabes als zu pflegende Fläche frei bleibt. Diese Fläche darf nicht abgedeckt werden, auch nicht mit losem Material.
  • Grabeinfassungen sind auf dem Neuen Friedhof nicht gestattet.
  • Die Größe der zu pflegenden Fläche auf dem Neuen Friedhof beträgt bei Einzelgräbern max. 160 cm in der Länge und 80 cm in der Breite, bei Familiengräbern max. 160 cm in der Länge und 120 cm in der Breite.
  • Die Pflanzen auf der Grabstätte dürfen in der Höhe 150 cm und in der Breite die Grabstätten­grenze nicht überschreiten. Sie sind auf Verlangen des Pfarramtes zurück­zuschneiden oder zu entfernen. Bei Kinder- und Urnengräbern sind Büsche und Sträucher nicht gestattet.
  • Heckenähnliche Umrandungen auf dem Neuen Friedhof sind nur bis zu einer Pflanzhöhe von 30 cm erlaubt.
  • Das Verwenden von Kunststoffen für die Grabgestaltung und als Grabschmuck ist untersagt (ausgenommen sind Grablichter, klassische Grabvasen und Pflanzschalen). Weiterhin sind künstliche Kränze und Sträuße aus Blech, Papier, Perlen, Glasguss usw. verboten.
  • Gegenstände mit akustischen Signalen, z.B. Maulwurfabwehr, sind nicht gestattet.

Gebührenordnung:

Sämtliche Gebühren entnehmen sie bitte der Friedhofsgebührenordnung:

Bitte beachten Sie, dass bei Trauerfeiern auf dem Friedhof möglicherweise noch weitere Gebühren anfallen. Die Kosten entnehmen Sie bitte der Kasualgebührenordnung.

Hände weg von Grabsteinen aus Kinderarbeit!

Die Kirchengemeinde Wonsees nimmt den Schutz von Kindern vor ausbeuterischer Arbeit sehr ernst! Grabsteine aus Kinderarbeit sind darum auf dem Friedhof verboten.

Natursteine aus Entwicklungsländern werden teilweise durch Kinderarbeit gewonnen. Etwa 90% der Pflastersteine und etwa 50% der Grabsteine in Deutschland kommen aus Indien. In indischen Steinbrüchen arbeiten tausende Kinder – viele von ihnen weniger als 10 Jahre alt. Die Kinder müssen unter schwersten Bedingungen und oft ohne Sicherheitsmaßnahmen arbeiten. Die Folge sind lebensgefährliche Verletzungen und ein früher Tod durch Staublunge. Eine Schule können die Kinder nicht besuchen. Wer einmal im Steinbruch arbeitet, hat keine andere Perspektive mehr.

Unsere Friedhofsordnung verbietet Grabsteine aus ausbeuterischer Kinderarbeit. Leider gibt es viele Schlupflöcher in den aktuellen Gesetzen. Bitte unterstützen Sie unser Bemühen, indem Sie einheimische Steine kaufen oder importierte Steine, die nachweislich nicht aus Kinderarbeit stammen. Fragen Sie Ihren Steinmetz nach der Herkunft des Steines!

Vielen Dank!

Ihr Kirchenvorstand Wonsees

Termine

Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Stille mit Gott (Gitarre)
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Gottesdienst
Wonsees: Laurentiuskirche Wonsees
Posaunenchorprobe Gerhard Unger
Wonsees: Gemeindehaus

Tageslosung

Freitag, 23. August 2019
Dein, HERR, ist die Größe und die Macht und die Herrlichkeit und der Ruhm und die Hoheit. Denn alles im Himmel und auf Erden ist dein.
Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok