Seelsorger Pfarrer Daniel Städtler

2017 01 Pfarrer StädtlerPfarrer Daniel Städtler hat am 1. März 2017 seinen Dienst in Wonsees angetreten. Davor war er Vikar in Herzogenaurach.
Er ist verheiratet mit Pfarrerin Anna Städtler-Klemisch. Sie verrichtet ihren Dienst in den Nachbarkirchengemeinden Trumsdorf und Berndorf.

Pfarrer Städtler bleibt in Wonsees
Pfarrer Städtler hat seinen Probedienst in Wonsees erfolgreich beendet. Der Landeskirchenrat hat ihn am 1. März zum Pfarrer auf Lebenszeit berufen. Pfarrer Städtler hat darum gebeten, weiterhin in Wonsees bleiben zu dürfen. Seine Bewerbung auf die Pfarrstelle Wonsees wurde vom Kirchenvorstand angenommen.
Der geplante Festgottesdienst mit seiner Amtseinführung am Ostermontag, dem 13. April, musste leider entfallen.

Kontaktadresse:

Marktplatz 18, 96197 Wonsees
Telefon:
      09274 / 95017 (dienstlich)
      09274 / 245 99 97 (privat)
      0151 / 563 808 51 (mobil)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können Pfarrer Städtler auch auf Instagram folgen: @Herr_Pfarrer.

Seelsorge und Seelsorgeangebote:

Lesen Sie Bitte unter "Aktuelles" die Maßnahmen die aufgrund der Corona-Pandemie gelten.

Weitere Anlaufstellen:

Telefonseelsorge:

2019 04 16 Logo Telefon seelsorgeDie evangelische und katholische Kirche bieten gemeinsam kostenlose und anonyme Seelsorge am Telefon an unter 0800 / 111 01 11 und 0800/111 02 22 – 24. Weitere Informationen unter:
www.telefonseelsorge-ostoberfranken.de

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA):

Die Diakonie bietet Ihnen seelsorgerliche Begleitung und rechtliche Beratung in verschiedenen Lebenssituationen an, dazugehören bspw. Familienberatung, Beratung Alleinerziehender oder Beratung für Menschen, die Angehörige pflegen. Ausführliche Informationen finden Sie hier: https://www.diakonie-kulmbach.de/diakonie-kulmbach/kasa-sozialarbeit-beratung/kirchliche-allgemeine-sozialarbeit/

 

Termine

Tageslosung

Donnerstag, 13. August 2020
Durch seine Wunden sind wir geheilt.
Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen.

Online-Spende

Spendenkonto: IBAN: DE34 7706 9739 0000 3134 24
Kirchgeld: IBAN: DE14 7706 9739 0100 2158 30
Rechnungen/Gebühren/Sonstiges: IBAN: DE67 7706 9739 0000 2158 30
BIC: GENODEF1THA Raiffeisenbank Thurnauer Land eG

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.