Weihnachtskrippe 2022/23

In der St.-Laurentius-Kirche ist auch dieses Jahr wieder unsere ständig wachsende Weihnachtskrippe aufgebaut. Auf drei Quadratmeter, dekoriert mit Naturmateriaien, können Sie über 100 handgemacht Tonfiguren bestaunen. Die Krippe wird noch bis 2.2.2023 ausgestellt.

2022 12 25 Krippe Kirche 022022 12 25 Krippe Kirche 05


30. Dezember 2022: Jahresschluss-Konzert mit Roman Antonyuk

2022 12 30 Roman Antonyuk web

Am Freitag, 30. Dezember, gab der Musiker und Sänger Roman Antonyuk in Wonsees sein letztes Konzert für das Jahr 2022.

100 Gäste waren in die St.-Laurentius-Kirche gekommen, um Antonyuks Bariton und seinem Spiel der Bandura zu lauschen. Eine Stunde lang verzauberte Antonyuk sein Publikum mit deutschen und ukrainischen Weihnachtsliedern, eigenen Stücken sowie Stücken aus seinem Repertoire aus der Oper und der klassischen Musik. Immer wieder lang anhaltender Applaus sorgte für mehrere Zugaben, bevor sich Antonyuk endgültig verabschiedete und noch in derselben Nacht zurück in die Ukraine reiste.

Antonyuk kam 1970 in Lwiw in der Ukraine zur Welt. Er studierte in der Musikakademie in Lwiw und an der Hochschule für Musik in Hamburg. In der Folgezeit arbeitete er in hochkarätigen Orchestern, Chören und Ensembles in der Ukraine und Deutschland. 2019 wurde er mit dem Titel »Verdienter Künstler der Ukraine« ausgezeichnet. Die Orte in der Ukraine, in denen Antonyuk gewöhnlich viel auftritt, sind heute Kriegsgebiet und liegen zum Teil in Schutt und Asche. Während seines Konzerte erzählte Antonyuk, wie er den Krieg bisher erlebte.

Der war frei. Was freiwillig am Ausgang gegeben wurde, hat Roman Antonyuk als Gage erhalten.


Neue Lautsprecheranlage in St. Laurentius – Besser, aber noch nicht perfekt

Die Spendenbereitschaft im letzten Jahr war hoch. Dazu kommt, dass viele Menschen2022 ihr Kirchgeld zuverlässig bezahlt haben. Darum haben wir es gewagt, die neue Lautsprecheranlage anzuschaffen, obwohl wir das Geld dafür noch nicht vollständig zusammen haben.

Wir haben uns für eine etwas reduzierte Lösung entschieden, bei der die zweite Empore ausgelassen wurde. Dort sind noch die alten Lautsprecher. Im Kirchenschiff und auf der ersten Empore haben wir neue Lautsprecher, dazu einen neuen Verstärker, ein neues Mikrofon am Lesepult, sowie neue Funkmikrofone – eines davon für den Liturgen / die Liturgin. Die Gesamtkosten inkl. Montage belaufen sich auf 12.484,29 €.

Grundsätzlich ist eine deutliche Verbesserung hörbar. Die neuen Lautsprecher erzeugen fast keinen Hall im Kirchenraum, wodurch de Verständlichkeit im Bereich der Lautsprecher deutlich erhöht wurde.

Mittlerweile hat sich aber auch gezeigt: Eine Lautstärke für alle geht nicht. Je nachdem, wer den Gottesdienst hält, ob er/sie leiser oder lauter spricht, eine hohe oder tiefe Stimme hat, muss die Anlage auch etwas leiser oder lauter gestellt werden. Wir werden darum zukünftig darauf achten, dass die Lautstärke entsprechend eingestellt ist.

Wichtige Information für Hörgeräteträger

Legende Induktion WonseesDie neuen Lautsprecher sind so konstruiert, dass ihr Schall besonders gut für Hörgeräteträger geeignet sein soll. Das liegt daran, dass nur die Frequenzen der Stimme verstärkt wiedergegeben werden, sodass viel weniger unnötige Geräusche am Ohr ankommen. Wem das dennoch nicht ausreicht, der sei an die induktive Höranlage erinnert.

Im gesamten Kirchenschiff befindet sich eine Induktionsschleife. Sie sendet ein Signal aus, das von vielen Hörgeräten und allen Cochlea-Implantaten empfangen werden kann.

Wer schon lange ein Hörgerät trägt, erinnert sich, dass die Gräte früher einen Schalter mit der Einstellung „T“ (für Telefon) hatten. Dieser Schalter hat den Empfang für das Signal von Induktionsschleifen eingeschaltet. Um Hörgeräte immer kleiner bauen zu können, gibt es diesen Schalter heute in der Regel nicht mehr. Die meisten Hörgeräte haben aber nach wie vor die Möglichkeit, dieses Signal zu empfangen. Standardmäßig ist die Funktion aber häufig deaktiviert. Eingeschaltet werden kann sie vom Hörgeräteakustiker.

Fragen Sie also bei ihrem Hörgeräteakustiker nach, ob Ihr Modell das kann, und lassen Sie ggf. die Funktion aktivieren.


Neue Ausstellung in der St. Laurentius Kirche!

Johannes der Täufer ruft zur Buße (Mt 3,1−12)

In jenen Tagen aber kommt Johannes der Täufer und predigt in der Wüste von Judäa und spricht:
Tut Buße! Denn das Reich der Himmel ist nahe gekommen.

Was bedeutet nun: Tut Buße“?
-Matthäus 3, 5-6:
Da gingen sie zu ihm hin aus Jerusalem und ganz Judäa und die ganze Umgegend des Jordan; und sie
wurden von ihm getauft, indem sie ihre Sünden bekannten. Die Menschen damals bereiteten sich auf die Ankunft des Messias vor, indem sie ihren alten sündigen Weg verließen, als äußeres Zeichen für den Neubeginn mit Gott ließen sie sich von Johannes im Jordan taufen.

Hast auch du schon Buße getan? Bist du bereit wenn Jesus wiederkommt?
-Matthäus 3, 11,12:
Ich taufe euch mit Wasser zur Buße; der aber nach mir kommt, ist stärker als ich, dessen Sandalen zu tragen ich nicht würdig bin; er wir euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen; seine Worfschaufel ist in seiner Hand und er wird seine Tenne durch und durch reinigen und seinen Weizen in die Scheune sammeln, die Spreu aber wird er mit unauslöschlichem Feuer verbrennen.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der St. Laurentius Kirche angeschaut werden.

2022 11 27 Ausstellung 01

2022 11 27 Ausstellung 02

 

Termine

Pfarrer Daniel Städtler

Wonsees:
St.-Laurentius-Kirche Wonsees

Treffen der Konfis und Eltern zur Besprechung der Konfirmation
Pfarrer Daniel Städtler

Wonsees:
Gemeindehaus Wonsees

Das Vaterunser
Pfarrer Daniel Städtler

Wonsees:
Gemeindehaus Wonsees

Wunschthema
Pfarrer Daniel Städtler

Wonsees:
Gemeindehaus Wonsees

Tageslosung

Ich will wachen über meinem Wort, dass ich?s tue.
Jesus spricht: Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

Gemeindebrief

GB 2022 Q4 I Net

Online-Spende

Spendenkonto: IBAN: DE34 7706 9739 0000 3134 24
Kirchgeld: IBAN: DE14 7706 9739 0100 2158 30
Rechnungen/Gebühren/Sonstiges: IBAN: DE67 7706 9739 0000 2158 30
BIC: GENODEF1THA Raiffeisenbank Thurnauer Land eG